[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

[Home]>[Verschiedenes]>[8. Astronomie]>[1. Astronomische Fragen und Antworten]>[Astronomische Frage und Antwort 270]

Zur vorige Webpage:      269
Zum Ende dieser Webpage: Ende
Zur nächste Webpage:     271

 

Astronomische Frage und Antwort 270

 

Frank L. Preuss

 

Was hat denn die vorige Frage mit Astronomie zu tun?

 

Weil die gesamte physische Welt, die Welt der Materie, nur deshalb ins Dasein gerufen wurde, um das gefallene Geistige zur Rückkehr zu Gott zu veranlassen.

Nur wenn das verstanden wird, wird man auch den Grund von astronomischen Dingen verstehen.

Ein solches Ding ist, daß alle Himmelskörper belebt sind, eben weil sie dazu dienen, Ausbildungsstationen zu sein, für das Gefallene, wieder vollkommen zu werden.

Und gerade dieses Beispiel zeigt, daß nur, wenn die Bedeutung von Bewußtsein von der Wissenschaft akzeptiert wird, es zu Fortschritten kommen kann.

Bekannt ist diese Bedeutung des Bewußtseins schon seit einem Jahrhundert, seit Heisenberg, nur wird diese Bedeutung nicht akzeptiert und praktiziert.

Und das ist der Grund, warum sich Wissenschaftler so schwer tun, andere Bewußtseinszustände zu untersuchen und anzuwenden, um dann die einzige Weltraumfahrt zu betreiben, die Sinn macht.

Erst dann wird sinnvolle Astronomie betrieben werden.

 

 

Dieses ist das Ende von "Astronomische Frage und Antwort 270"
Zur englischen Version dieses Kapitels: Astronomical question and answer 270

 

 

Zur vorige Webpage:        269
Zum Anfang dieser Webpage: Anfang
Zur nächste Webpage:       271

[Home]>[Verschiedenes]>[8. Astronomie]>[1. Astronomische Fragen und Antworten]>[Astronomische Frage und Antwort 270]

[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

Die Adresse dieser Webpage ist:
http://www.fpreuss.com/de3/de03/de0320/de03270.htm