[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

[Home]>[Verschiedenes]>[8. Astronomie]>[1. Astronomische Fragen und Antworten]>[Astronomische Frage und Antwort 230]

Zur vorige Webpage:      229
Zum Ende dieser Webpage: Ende
Zur nächste Webpage:     231

 

Astronomische Frage und Antwort 230

 

Frank L. Preuss

 

Wozu ist denn nun eine astronomische Tafel gut?

 

20080801SunNovosibirsk

Ganz unten, unter der Tafel, steht: "Total Solar Eclipse visible in Novosibirsk on 1 Aug"

Und das heißt: "Vollständige Sonnenfinsternis sichtbar in Nowosibirsk am 1. Aug"

Wir hatten uns mit dieser Sonnenfinsternis in der Antwort 207 beschäftigt.

Diese Tafel bestätigt also diese Sonnenfinsternis.

Da gibt es etliche Einzelheiten, z.B. daß der Tag fast 16 Stunden dauert oder daß die Sonne 151,837 Millionen km weit weg ist und daß sie am nächsten Tag, am 02.08.2008, 0,020 Millionen km dichter an uns dran ist.

Die nächste Tafel zeigt, daß die Entfernung des Mondes 367 507 km ist. Und das ist mehr als die Mindestentfernung von 350 032 km, die wir angesetzt hatten.

20080801MoonNovosibirsk

Die Zeiten für den Aufgang, den Meridiandurchgang und den Untergang von Sonne und Mond sind wenig unterschiedlich, da es Neumond war, und deshalb Sonne und Mond eigentlich in der gleichen Richtung waren. Die Unterschiede ergeben sich dadurch, daß die totale Sonnenfinsternis um 17:12 war, und es eben nur zu diesem Zeitpunkt eine genaue Übereinstimmung gibt.

Ich will jetzt einmal die Berechnung des Durchmessers des Kernschattens mit den neuen Werten durchführen.

Für den Abstand der Sonne vom Mond ergibt sich dann
151 837 000 minus
    367 507 =
151 469 493 km.

Für den Abstand des Mondes von der Erdoberfläche ergibt sich nun ein Wert von
    367 507 minus
      6 378 =
    361 129 km.

Der Unterschied zwischen dem Radius des Sonne und dem des Mondes war 694 612 km. Die Neigung der Linie ist 694 612 / 151 469 493 = 0,0045858211 und y ist dann 0,0045858211 mal 361 129 = 1 656 km. Vom Radius des Mondes,
1 738 km, ziehe ich nun
1 656 km ab, und dann bleiben für den Radius des Kernschattens
   82 km übrig und das gibt einen Durchmesser des Kernschattens von
  164 km.

Dieser Wert ist also kleiner, als der Wert, den wir in Antwort 212 errechnet hatten, 218 km, und das deshalb, weil nun der Mond weiter weg ist.

Für den Durchmesser des Schattens ergibt sich dann ein Wert, der sich in der Größenordnung nicht von dem Wert unterscheidet, den wir schon ausgerechnet hatten.

Zur Ergänzung kommen jetzt noch zwei Bilder, die sich auch mit einer Sonnenfinsternis beschäftigen, einer berühmten:

Sonnenfinsternis19190529

"Das bekannteste jener Fotos von der totalen Sonnenfinsternis vom 29. Mai 1919, die Einsteins Theorie zum Durchbruch verhalf."

VerlaufskurveSonnenfinsternis

"Die Verlaufskurve der totalen Sonnenfinsternis vom 29. Mai 1919."

Wenn man sich die Breite dieses Schattens ansieht, dann hat er etwa eine Breite von der Länge Südamerikas und das sind mehr als 8 000 km. Und die Breite des Kernschattens von grob 200 km.

Die obigen astronomischen Tafeln zeigen auch, daß der Ort des Aufgangs und des Untergangs recht unterschiedlich ist zwischen der Sonne und dem Mond von einem Tag auf den anderen. Bei der Sonne beträgt der Winkelunterschied weniger als 1 Grad, und beim Mond wesentlich mehr.

Die beiden obigen Tafeln ermöglichen auch einen Vergleich der Positionen von Sonne und Mond, wie sie sich unterscheiden, aber auch wie sie sich nahe kommen, und das bei Neumond, und auch wie sich gegenüberstehen, bei Vollmond.

Nimmt man zum Beispiel Vollmond am 17.08.2008, dann geht die Sonnen um 20:56 Uhr in Nowosibirsk unter. Und der Winkel weicht um 295 Grad von der Nordrichtung ab, zeigt in Richtung West-Nord-West. Der Mond geht um 20:55 Uhr auf, also fast genau zur gleichen Zeit, wenn die Sonne untergeht. Und der Winkel ist 106 Grad, zeigt also auch in Richtung Ost-Süd-Ost. Der Unterschied im Winkel ist 295 minus 106 = 189 Grad, also etwa 180 Grad, also in die gegenüberliegende Richtung.

Bei einer Finsternis sind diese Werte natürlich noch mehr übereinstimmend, so etwas könnte man am besten mit diesen Tafeln vergleichen, wenn eine Finsternis direkt zur Zeit des Aufgangs oder des Untergangs dieser beiden Himmelskörper stattfindet.

Die Sonnenfinsternis am 01.08.2008 in Nowosibirsk war um 17:12 und der Sonnenuntergang war um 21:30. Die Sonnenfinsternis war also mehr als 4 Stunden vor Sonnenuntergang. Und daraus ergeben sich die Unterschiede:

Wenn man nun nicht Sonnenuntergang nimmt, sondern Sonnenaufgang, dann sind die Abweichungen zwischen Sonnenaufgang und Monduntergang am 17.08.2008 (06:06/65o - 06:21/248o = 00:15/183o) schon größer, weil der Sonnenaufgang bereits fast einen halben Tag, mehr als 11 Stunden, entfernt ist von der Finsternis, 17:12 - 06:06 = 11:06 Stunden.

Je geringer diese Abweichungen werden, je mehr also eine gegenüberliegen Position erreicht wird, je näher kommt man an eine Mondfinsternis.

Nowosibirsk ist auf dem 83. Längengrad und in der Zeitzone 7, glaube ich, und die Zeitzone 7 wird durch den 105. Längengrad bestimmt. Wenn das stimmt, daß Nowosibirsk in der Zeitzone 7 ist, dann ist sie viel weiter westlich von der Mittagszeit, die die Zeitzone 7 bestimmt. Und das würde bedeuten, daß die wahre Mittagszeit und die wahre Mitternachtszeit wesentlich später ist als 12 Uhr. 22 Grad später. Und das sind 1,5 Stunden. Und der Solar Noon am 01.08.2018 ist um 13:36 Uhr auf der obigen Tafel und das würde bestätigen, daß Nowosibirsk in der Zeitzone 7 ist. Ich habe eine andere Karte, die Zeitzonen zeigt, und die zeigt Nowosibirsk in Zeitzone 6, und das wäre dann nicht richtig.

 

 

Dieses ist das Ende von "Astronomische Frage und Antwort 230"
Zur englischen Version dieses Kapitels: Astronomical question and answer 230

 

 

Zur vorige Webpage:        229
Zum Anfang dieser Webpage: Anfang
Zur nächste Webpage:       231

[Home]>[Verschiedenes]>[8. Astronomie]>[1. Astronomische Fragen und Antworten]>[Astronomische Frage und Antwort 230]

[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

Die Adresse dieser Webpage ist:
http://www.fpreuss.com/de3/de03/de0320/de03230.htm