[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

[Home]>[Verschiedenes]>[8. Astronomie]>[2. Astronomische Themen]>[2.16 Helligkeit]

Zur vorige Webpage:      2.15 Das Erd-Mond-System
Zum Ende dieser Webpage: Ende
Zur nächste Webpage:     2.16 Orion als Zeiger

 

2.16 Helligkeit

 

Frank L. Preuss

 

Helligkeit
Helligkeit
Sonnesun
Vollmondfull moon
Halbmondhalf-moon
Venus (Max.) Venus (max.)
Mars (Max.) Mars (max.)
Jupiter (Max.) Jupiter (max.)
Sirius Sirius
Merkur (Max.) Mercury (max.)
Saturn (Max.) Saturn (max.)
Wega Vega
Polarstern polar star
Uranus Uranus
Beobachtungsgrenze für das bloße AugeObservation boundary for naked eye
Neptun (Max.) Neptune (max.)
Pluto (Max.) Pluto (max.)
schwächste noch photographierbare Sterneweakest stars still able to be photographed
"A Die astronomische Helligkeitsskala (Größenklassen m)"

Der Stern Wega hat eine Helligkeit von 0,04. Der Name bedeutet "der herabstürzende Adler" und ist im Sternbild Leier (Lyra, Lyr). Sirius ist der hellste Stern am Himmel mit -1,42 Helligkeit. Die der Sonne ist -26,86.

 

"Die in der Astronomie auch heute noch gebräuchliche Skala der Gestirnshelligkeiten geht in den Grundzügen bereits auf Hipparch zurück. Er teilte die Sterne in sechs Größenklassen ein, die wir heute mit 1m, 2m, . . ., 6m bezeichnen. Dabei bedeutet m = magnitudo (lat. Größe). Es muß aber betont werden, daß diese Angaben nichts mit der tatsächlichen Größe der Sterne zu tun haben. Nach Hipparch waren die Sterne 1. Größe am hellsten, die Sterne der 6. Größe gerade noch mit bloßem Auge sichtbar. Später wurde die Skala für die teleskopischen Sterne über 6m hinaus erweitert: 7m, 8m usw. Sterne 23m können gerade noch mit den lichtstärksten Instrumenten bei langer Belichtungszeit photographiert werden. Andererseits wurde die Skala für sehr helle Sterne, Planeten, sowie für Sonne und Mond nach der anderen Seite hin erweitert: 0m, -1m, -2m usw. Die visuelle Helligkeit der Sonne beträgt -26,86. Die Größenklassen werden für genauere Angaben dezimal unterteilt. Das menschliche Auge vermag gerade noch einen Unterschied von etwa 0,1 zu erfassen."

 

Tabelle der hellsten Sterne

HellsteSterne

B Tabelle der hellsten Sterne

 

Tageslicht

Daylight

Weltkarte, die Tageslicht zeigt, um 13:00 UTC, 2. April.

 

Länge des Tageslichtes

DaylightLength

Ungefähre Länge des Tageslichtes, in Stunden, als Funktion von Breite und Zeit des Jahres.

 

Licht in Wasser

LightInWater

 

^

 

Dieses ist das Ende von "2.16 Helligkeit"
Zur englischen Version dieses Kapitels: 2.16 Brightness

 

 

Zur vorige Webpage:        2.15 Das Erd-Mond-System
Zum Anfang dieser Webpage: Anfang
Zur nächste Webpage:       2.16 Orion als Zeiger

[Home]>[Verschiedenes]>[8. Astronomie]>[2. Astronomische Themen]>[2.16 Helligkeit]

[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

Die Adresse dieser Webpage ist:
http://www.fpreuss.com/de3/de03/de030216.htm